Praxis für Hypnosetherapie und Hypnobirthing Angela Blumberger Diplom-Psychologin

... Hypnosystemischer Dialog mit der Gebärmutter


Die ungarischen Psychoanalytiker G. Hidas und J. Raffai haben die vorgeburtliche Bindung durch Gespräche zwischen Mutter und Kind gefördert, in dem sich die Mutter für alle kommenden Mitteilungen in Form von Bildern oder Gedanken von ihrem Fötus öffnet und auf ihrem inneren Bildschirm empfängt. Die Mutter kann ihrerseits das Baby über ihre eigenen Gefühle, Gedanken und Erlebnisse informieren. Dadurch konnten sie die Frühgeburtsrate von 10 % auf 0 senken.
Frau Dr. Ute Auhagen-Stephanos hat dieses Vorgehen zu ihrem Mutter-Embryo-Dialog MED abgewandelt, mit der Aufforderung: „Sprich mit dem Ungezeugten!“.
Diese hervorragenden Ideen habe ich wiederum an meine therapeutischen Vorgehensweisen angepasst und in den hypnosesystemischen Dialog mit der Gebärmutter umgewandelt.

Bei dem hypnosystemischen Dialog mit der Gebärmutter setzen Sie sich auf unbewusster, körperlicher, symbolischer und psychotherapeutischer Ebene mit ihrer Gebär-Mutter auseinander. Unsere Gebärmutter ist das Organ, das uns in direkter Linie mit unseren weiblichen Vorfahren und Nachkommen verbindet. Ungewollte Kinderlosigkeit kann ein transgenerationales Thema beinhalten. All diese Erfahrungen unserer weiblichen Vorfahren sind in unserer Epigenetik gespeichert, genauso unbewusst, wie schwanger werden, sein und bleiben und Geburt in jeder Körperzelle gespeichert ist.

Der hypnosystemische Dialog mit der Gebärmutter ist also eine sehr körpernahe und zugleich symbolische, unbewusste Auseinandersetzung in einem geschützten Rahmen, der für jede Frau einzigartig ist. Anfangs braucht es vielleicht etwas Mut, sich auf diese Art und Weise mit Ihrer Fruchtbarkeit auseinanderzusetzen und die Dinge auszusprechen, teilweise ohne dass Sie verstehen werden, was Ihre eigenen Bilder zu bedeuten haben, doch Sie werden immer sicherer und neugieriger auf sich selbst und diese intensive Selbst-Erfahrung werden.
 

­­

Kinderwunsch, Bindungsanalyse, transgenerationale Traumata, Blockaden, ungewollte Kinderlosigkeit, Körperpsychotherapie, Fruchtbarkeit, Familienaufstellung,

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.